Zarte Osterlammkeule

Bei vielen gehört zu Ostern noch immer der Sonntagsbraten. Ich erinnere mich gerne an meine Kindheit. Ich war damals schon keine begeisterte Fleischesserin aber wenn wir in Griechenland bei meinen Grosseltern waren, wurde natürlich ein Lamm gebraten. Fasziniert dabei hat mich aber mein Urgrossvater, der bereits früh am morgen Feuer machte und dann über Stunden das Lamm am Spiess gedreht hat. Er sass entspannt daneben, trank seinen selbst gebrannten Ouzo und beobachtete wie wir spielten. Heute bin ich überzeugt, das war seine Meditation und Flucht vor all den schnatternden Frauen. Vermutlich war es diese Ruhe und sein Ouzo, die ihn über 100 Jahre alt werden liessen. Auch dieses Rezept, braucht Zeit, aber ihr  braucht euch dafür nicht in Meditation zu betrinken.

Das Rezept lohnt sich, aber bitte kauft ein gutes Stück Fleisch beim Metzger des Vertrauens.  Für dieses schöne Stück Fleisch ist ein Thermometer unbedingt zu empfehlen.

Mit nur wenigen Zutaten und etwas Zeit zum saftigen Oster Lamm Braten. Das Rezept ist auch auf einem geschlossenen Grill einfach zu realisieren. Das Lamm reicht für 6 Personen und falls etwas übrigbleibt, schmeckt es kalt aufgeschnitten als Brotbelag, mit etwas grobkörnigem Senf fantastisch.

Artr. 003834 im Shop

Zubehör: Fleischthermometer

Zutaten: ca. 1.6 Kg Lammkeule oder Schulter, 4 Knoblauchzehen, 3-4 EL frische Rosmarinnadeln und Thymian, 1/2dl  Olivenöl, 4-6 EL Recioto oder ein anderer roter süss Wein, 4-5 in Öl eingelegte Tomaten, 1 kleine Peperoncino, Pfeffer und Salz

Am Vortag: Das Fleisch rundherum mit Pfeffer und Salz einreiben. Die restlichen Zutaten im Cutter zu einer Marinade verarbeiten und damit die Keule einmassieren. Mit Folie zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Das Lamm ca. 2 Std vor dem Garen, Raumtemperatur annehmen lassen. Ofen auf 140° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Fleischthermometer am dicksten Teil einstechen und darauf achten, dass nicht der Knochen angestochen wird. Das Lamm braucht mind. 4 – 5 Std, es soll eine Kerntemperatur von 75° C erreichen. Einmal erreicht, das Lamm zugedeckt etwas ruhen lassen. Das Fleisch ist inzwischen sehr zart und löst sich vom Knochen.

Foto:Adelmayer

Achtung: Mageres Lammfleisch braucht mind. 58°C Kerntemperatur, Schultern, Keulen, Haxen mind. 75°C Kerntemperatur. Falls die Geduld oder die Zeit fehlt für die Niedergarmethode, den Ofen auf 180° stellen und ca. 2 Std garen. Die Kerntemperatur bleibt bei diesem Stück bei 75°C. Dazu passt nebst Kartoffeln unser Wurzelgemüse Rezept auf unserer Homepage und etwas frische Kräuter Pesto.

Besonders Spass macht es so ein schönes Stück Fleisch mit dem richtigen Schneidwerkzeug zu schneiden. Neu haben wir für euch passende Messer von Adelmayer (D). Echte Prachstücke! Gerne beraten wir Dich im Laden. Die Messer kannst du aber gleich hier anschauen und bestellen.