Saftiger Gugelhupf für Schokojunks

Ich musste heute für meinen lieben Nachbarn mein Schoko Kuchen Rezept raussuchen. Scheinbar hat der letzte Gugelhopf einen bleibenden Geschmackseindruck hinterlassen.

Für meinen Teil, habe ich so Freude an meinen neuen Emaille Gugelhopfformen, dass ich den Kuchen so gerne darin backe. Die bekommt ihr im übrigen bei mir im Laden. ? Das Rezept reicht für die grosse Form.

Für den Teig:

220 g Butter, 80 g Kakaopulver (entölt 100%), 1,5 dl Espresso, 380 g Zucker, 2 Eier, 250g Creme Fraiche, 2 TL Vanillepaste, 250 g Mehl, 5 g Backpulver, 5 g Salz

für Glasur:

100 g Couverture ( mind.70% Kakaoanteil), 10 ml Zimtsirup (alternativ Zuckersirup und 1/2TL Zimt), 75 g Butter


Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Butter auf kleiner Flamme schmelzen, Kakao zufügen, alles gut verrühren und Espresso unterrühren, Pfanne vom Herd nehmen.
Zucker, Eier, Vanille, Creme Fraiche gut vermischen, Schoko-Kaffeemischung langsam zugeben und verrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und zu der Kakao-Eier-Mischung geben, wieder alles gut vermischen.
Den Teig in die eingefettete und mit Kakao bestreute  Backform giessen und ca. 50 – 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen in der Backform ca. 20 Minuten abkühlen lassen.
Inzwischen die Glasur vorbereiten: alle Zutaten im Wasserbad schmelzen lassen, gut verrühren und noch warm über den Kuchen geben.

Bildquelle:jultchik