Grill Gemüse Tarte

Heute ist es zwar etwas nass. Aber Grillgemüse ist lecker und wenn schon eingeheizt ist, lohnt es sich immer etwas mehr Gemüse auf den Grill zu werfen.  Grillgemüse kann super weiterverwertet werden, eingelegt, zu Pasta oder wie hier auf einer schnellen Tarte. Gebacken auf einem Knusperblech, ist sie gleich doppelt lecker.

Blätterteig zum selber auswallen (darf etwas dicker sein als der ausgewallte)
1 mittlere Tropea Zwiebel fein gehobelt
1 Handvoll  Spinat
Grillgemüse Reste wie feiner Spargel, Zucchetti Scheiben, Paproni etc.
40 gr Parmesan
2 Esslöffel Olivenöl
Salz und Pfeffer, Kräuter nach Gusto
Herdbackblech mit Spezial-Lochung, breite einstellbar ca. 40 x 35 cm CHF 33

Ofen bei 200° C vorheizen. Ober-/Unterhitze.

Blätterteigblatt auswallen, Ränder nicht zerdrücken damit er schön aufgeht.  Teigemitte mit einer Gabel einstechen, damit die Mitte des Teiges im Ofen nicht aufgeht. Rundherum einen Rand lassen.
Teig auf einem Knusperblech auslegen. Grillgemüse in einer Schüssel würzen und mit Olivenoel mischen.  Zutaten in die Mitte des Teigs geben, achte darauf, dass die Ränder des Teigs frei bleiben.
Mit Parmesanbestreuen und ab in den Ofen.  Backzeit ca. 15-20 min. Der Teig soll golden sein

 

* Tropea Zwiebeln sind sehr mild und schmecken roh wie auch in gekochten Gerichten sehr gut. Sie stammen aus Tropea Italien und sind in der Gastronomie weltweit sehr begehrt.